• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Termine

     

    Herren I | Bayernliga, 2018/2019
    Spielnummer: 20010027

    Herren I gegen DJK Waldbüttelbrunn

    am 06.10.2018 um 19:30 Uhr

    Ort: Schulzentrum Ost, Äußere Badstr. 26, 95448 Bayreuth
    Spielart: Saison

     

    Einer der Titelfavoriten zu Gast

    Drei Tage nach der Nervenschlacht gegen die TG Landshut steht Haspo Bayreuth in der Männer-Bayernliga vor einem weiteren Heimspiel. Dabei geht es am Samstag um 19.30 Uhr gegen die noch verlustpunktfreie DJK Waldbüttelbrunn, die als einer der großen Titelfavoriten gilt.

    „Das wird eine Herausforderung und wird zeigen, wie weit unsere junge Mannschaft bereits ist“, sagt Trainer Michael Werner. „Wir sind erstmals in dieser Saison sicher nicht favorisiert und wissen, welche offensive Power da auf uns zukommt.“ Vor allem wird die bisher so starke Bayreuther Abwehr (67 Gegentore) von einem beeindruckenden Rückraum auf die Probe gestellt. Neben den bewährten Julian Stumpf (16 Tore) auf der rechten Seite, Lukas Tendera (15) auf der linken und Manuel Feitz in der Mitte kann DJK-Trainer Dusan Suchy in dieser Saison nämlich auch von der Bank noch nachlegen. Dafür sorgen der sprunggewaltige Markus Kirchner sowie der schon höherklassig erfahrene Spielmacher Andreas Paul (DJK Rimpar II). Dieser Druck aus dem Rückraum schafft Räume für die Außenspieler, was besonders Nils Kwiatkowski (18 Treffer) auf der rechten Seite zu nutzen weiß. Zudem können die groß gewachsenen Unterfranken eine starke 6:0-Abwehr formieren, die sogar noch ein Gegentor weniger zugelassen hat als Haspo. Dabei spielt auch Torhüter-Neuzugang Luka Orsolic eine ganz wichtige Rolle. Dass der Favorit dennoch verwundbar ist, zeigten seine eher mühsamen Pflichtsiege in Lohr (24:21) und sogar daheim gegen den TSV Rothenburg (28:26).

    „Wir wollen Waldbüttelbrunn zum Nachdenken bekommen“, spielt Haspo-Trainer Marc Brückner auf eine Außenseiterchance an. „Dafür benötigen wir aber wieder unsere starke Abwehr und dazu im Angriff mehr Mut als zuletzt.“ Tim Herrmannsdörfer wird wieder dabei sein und vielleicht auch die gesundheitlich angeschlagenen Lars Baldauf und Nick Tornow.“ berg


    Nordbayerischer Kurier vom Freitag, 5. Oktober 2018, Seite 33