• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Spielplan (Wochenende)

    Termine

     

    Herren I | Bayernliga, 2019/2020
    Spielnummer: 20010003

    Herren I gegen SG DJK Rimpar II

    am 14.09.2019 um 19:30 Uhr

    Ort: Schulzentrum Ost, Äußere Badstr. 26, 95448 Bayreuth
    Spielart: Saison

     

    Zweitliga-Reserve erster Prüfstein

    Haspo-Männer treffen zum Auftakt am Samstag auf DJK Rimpar II / Kapitän Saborowski fällt verletzt aus

    Das Warten hat ein Ende: Nach langen und kräftezehrenden Monaten der Vorbereitung geht es für die Bayernliga-Männer von Haspo Bayreuth am Samstag endlich los. Um 19.30 Uhr wird die Zweitliga-Reserve der DJK Rimpar zum Saisonstart im Schulzentrum Ost gleich ein erster Prüfstein.

    Seit Mitte Juni befindet sich das Team der Trainer Michael Werner und Marc Brückner im „Saft“ und hat in den vergangenen Wochen unterstrichen, dass es bereit ist. Athletiktrainer Alexander Daut hat die Mannschaft durch sein umfangreiches Programm in Form gebracht und die Grundlage für den handballerischen Teil gelegt, an dem die beiden Chef-Trainer intensiv mit dem teilweise erneuerten Kader gearbeitet haben. Neben zwei Siegen gegen Drittligisten in Vorbereitungsspielen (Oranienburger HC und SC DHfK Leipzig II), sprang auch ein Turniersieg beim Holzlandpokal in Hermsdorf heraus. All die viel versprechenden Ergebnisse garantieren am Samstag jedoch noch keine Punkte.

    Der Vorjahresvierte aus Unterfranken geht mit zwei neuen Trainern in die Saison. Mit Stefan Schmitt und Sebastian Kraus haben die Jungwölfe nun wie Haspo ein Doppelgespann, das über reichlich Erfahrung aus aktiver Zeit verfügt und diese nun an das junge Team weitergeben möchte.

    „Alles in die Waagschale werfen“

    Haspo-Coach Michael Werner möchte allerdings gar nicht so sehr auf den Gegner schauen: „Wir sind froh, dass es endlich los geht und freuen uns, das erste Spiel zu Hause spielen zu dürfen. Es wird sicherlich keine leichte Aufgabe, aber die wird es in dieser Saison sowieso nicht geben. Wir im Trainerteam sind uns sicher, dass unsere Truppe alles in die Waagschale werfen wird, um mit einem Sieg zu starten. Das erste Spiel ist immer etwas Besonderes, weil man nicht genau weiß, wo man steht.“

    Nicht mit dabei sein wird der Haspo-Kapitän Paul Saborowski, der sich vergangene Woche im Training einen Außenbandriss am Knöchel zuzog. Somit wird die Bayreuther Mannschaft von Co-Kapitän David Schreibelmayer angeführt werden, der nach dreijährigem Engagement in Leipzig nun wieder für seinen Heimatverein aufläuft. Des Weiteren noch nicht dabei sein wird der an der Schulter verletzte Christoph Tratnjek sowie voraussichtlich Fabio Nicola, der jedoch diese Woche schon wieder mit der Mannschaft trainieren konnte. ds


    Nordbayerischer Kurier vom Freitag, 13. September 2019, Seite 29