• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Spielplan (Wochenende)

     

    Herren I

    SV Hermsdorf/Thüringen gegen Herren I

    am 24.08.2019 um 15:00 Uhr

    Ort: Werner-Seelenbinder Sporthalle Hermsdorf, Werner-Seelenbinder-Straße 25b, 07629 Hermsdorf
    Spielart: Test

     

    Traditioneller Härtetest

    Haspo-Männer beim Holzlandturnier in Hermsdorf dabei

    handball

    Fast schon traditionell ist mittlerweile die Teilnahme der Bayernliga-Männer von Haspo Bayreuth am Holzlandpokal in Hermsdorf. Neben dem gastgebenden SV Hermsdorf aus der Thüringenliga sind am Samstag mit dem HSV Apolda und dem HC Burgenland zwei Vertreter aus der Mitteldeutschen Oberliga dabei.

    Die Bayreuther starten um 12 Uhr gegen den HSV Apolda, der als Tabellenzehnter den Klassenerhalt in der Oberliga geschafft hat. Hohe Ambitionen hat dort sogar der nächste Gegner HC Burgenland (13 Uhr). Das Team aus Naumburg hat sich jedenfalls ordentlich verstärkt. Neben Torwart Andreas Nositschka vom Drittligisten SC DHfK Leipzig II kamen mit Florian Pfeifer und Tom Hanner zwei Akteure vom Zweitligisten Dessau-Rosslauer HV. Darüber hinaus stehen mit Jan Höhne, David Heinig und dem ehemaligen Haspo-Kapitän Hannes Zerrenner drei weitere drittligaerfahrene Spieler im Kader. Zum Abschluss um 15 Uhr trifft Haspo auf die Gastgeber, die in der vergangenen Saison als Tabellensechster den eigenen Erwartungen nicht ganz gerecht geworden sind.

    Die Bayreuther wollen beim bereits letzten Test vor dem Saisonstart am 14. September aber nur auf sich schauen. Ein Testspiel gegen den TSV Roßtal am 7. September sagten die Mittelfranken leider ab. „Nach den guten Auftritten gegen einige Drittligisten wollen wir nun dieselbe gute Leistung auf die Platte bringen und uns ein gutes Gefühl holen. Es war schon viel Gutes dabei in den letzten Wochen, aber wir können noch besser.“, gibt Trainer Werner die Marschroute vor.

    C-Jugend bei internationalem Turnier

    Auf namhafte Gegner trifft die männliche C-Jugend von Haspo Bayreuth am Wochenende beim Sauerland-Cup in Menden. In den Gruppenspielen über jeweils 25 Minuten trifft der Bayernligist zunächst auf drei Oberligisten sowie das Nationalteam von Luxemburg. Nur der Tabellenletzte scheidet aus, während die vier Erstplatzierten die Zwischenrunde am Sonntag erreichen. Diese zusätzlichen Vorbereitungsspiele wollen die Bayreuther erreichen, zumal sie in kompletter Besetzung anreisen.ds


    Nordbayerischer Kurier vom Freitag, 23. August 2019, Seite 26