• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  •  

    Damen I | Bayernliga, 2019/2020
    Spielnummer: 20020036

    LiveTicker zum aktuellen Spiel der Damen I

    HG Zirndorf gegen Damen I

    am 26.10.2019 um 17:00 Uhr

    Ort: Jahnhalle [230125/JAHN], Jahnstr. 2, 90513 Zirndorf
    Spielart: Saison

    Vorbericht lesen

    Halbzeitergebnis: 16:13

    Ergebnis: 37:25

     

    Einbruch nach der Pause

    Bei der HG Zirndorf verlieren die Damen von Haspo Bayreuth noch deutlich 25:37

    Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mussten sich die Bayernliga-Damen von Haspo Bayreuth bei der HG Zirndorf letztlich deutlich mit 25:37 (13:16) geschlagen geben.

    Im ersten Durchgang präsentierte sich Haspo auf Augenhöhe und führte teilweise sogar. Bis zum 11:11 (21.) konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Eine kurze Bayreuther Schwächephase mit einigen Fehlwürfen ließ die Gastgeberinnen bis zum Pausentee auf 16:13 enteilen.

    Diese Tendenz setzte sich nach der Pause fort, so dass Zirndorf durch vier Treffer in Folge auf 20:13 stellte. Eine Vorentscheidung war das jedoch noch nicht. Die Bayreutherinnen kämpften sich in der Jahnhalle, in der kein Haftmittel verwendet werden durfte, noch mal auf vier Treffer heran und weckten damit die eigenen Hoffnungen, etwas aus Mittelfranken mitzunehmen.

    Zirndorfer mit Siebentore-Lauf

    Im Anschluss folgte zum Leid von Haspo-Trainer Udo Prediger jedoch die schlechteste Phase im Bayreuther Spiel. Vom 24:20 zogen die Zirndorferinnen durch sieben Tore in Folge auf 31:20 (53.) davon und machten alle Hoffnungen auf den ersten Bayreuther Auswärtspunkt in dieser Saison zunichte. Ein Aufbäumen der Gäste blieb aus, sodass am Ende ein ernüchterndes 25:37 zu Buche stand. „Wir haben das Spiel zu leichtfertig aus der Hand gegeben und uns phasenweise auskontern lassen. Das war extrem ärgerlich. Wir arbeiten weiter und wollen nächste Woche zu Hause die Punkte wieder einfahren“, sagte Prediger.

    Am kommenden Wochenende bestreiten die Bayreutherinnen ihr Heimspiel im Schulzentrum Ost gegen den TSV Ebersberg zu ungewohntem Termin erst am Sonntag um 16 Uhr. Die Oberbayern rangieren zwei Zähler und zwei Plätze hinter Haspo (10.), sodass die Partie für beide Mannschaften eine richtungsweisende Bedeutung haben wird.

    Haspo Bayreuth: Bauer, Goetjes – Koppold (11/7), Duchon (4), Lindner (3), Kerling (2), Dörfler (1), Hall (1), Kutzschmar (1), Löser (1), Wülfert (1), Brahm, Lenhardt, Siebert. ds


    Nordbayerischer Kurier vom Dienstag, 29. Oktober 2019, Seite 32