• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Spielplan (Wochenende)

     

    Damen I | Bayernliga, 2019/2020
    Spielnummer: 20020032

    LiveTicker zum aktuellen Spiel der Damen I

    Damen I gegen MTV Stadeln

    am 19.10.2019 um 17:30 Uhr

    Ort: Schulzentrum Ost, Äußere Badstr. 26, 95448 Bayreuth
    Spielart: Saison

    Vorbericht lesen

    Halbzeitergebnis: 14:11

    Ergebnis: 30:26

     

    Sicherer Start-Ziel-Sieg

    Zweiter Saisonerfolg der Haspo-Damen mit 30:26 gegen MTV Stadeln

    Mit einer über weite Strecken guten Leistung haben sich die Damen von Haspo Bayreuth ihren zweiten Saisonsieg in der Bayernliga verdient. Vom Start weg lag das Team von Trainer Udo Prediger gegen den MTV Stadeln in Front und gewann verdient mit 30:26 (14:11).

    Überragende Spielerin in Reihen von Haspo war Kapitänin Kim Koppold, die mit insgesamt 13 Toren dem Spiel ihren Stempel aufdrückte und für ständige Gefahr aus dem Rückraum sorgte. Vom 3:0 zogen die Bayreutherinnen gleich überzeugend auf 7:3 nach zehn Minuten davon. Grundstein für die Führung war eine gute Defensivarbeit. Die Gäste kämpften sich jedoch zurück. Beim Stand von 13:11 vergaben die Mittelfranken eine Siebenmeter-Chance zum Anschlusstreffer, so dass Haspo mit dem 14:11 doch einen soliden Vorsprung mit in die Pause nehmen konnte.

    Nach dem Seitenwechsel knüpften die Bayreutherinnen nahtlos an ihre gute Leistung an. Über 17:13 und 24:18 gelang ihnen bereits nach 50 Minuten mit dem 28:20 eine Vorentscheidung. Fünf Gegentreffer in Folge machten dann zwar deutlich, dass man sich keine Nachlässigkeiten leisten durfte, aber größere Gefahr für den Sieg entstand nicht mehr. Dafür garantierte schon allein Kim Koppold, die mit ihren Treffern Nummer zwölf und 13 die letzten Zweifel am Erfolg ausräumte. Haspo-Trainer Prediger zeigte sich im Anschluss zufrieden, wenngleich ihm der Verlauf der letzten zehn Minuten nicht gefallen hatte: „Wir haben 50 Minuten lang gut gespielt und hatten die Partie eigentlich klar in der Hand. Daher ist es ärgerlich, dass wir in den letzten zehn Minuten Stadeln noch mal so herankommen lassen. Dennoch bin ich natürlich in erster Linie sehr froh, dass wir die Punkte zu Hause behalten haben.“

    Haspo Bayreuth: Benz, Bauer – Koppold (13/4), Kerling (5), Duchon (3), Kutzschmar (2), Lindner (2), Ruckriegel (2), Brahm (1), Eckert (1), Wülfert (1), Hall, Lenhardt, Siebert. ds


    Nordbayerischer Kurier vom Dienstag, 22. Oktober 2019, Seite 30