• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Spielplan (Wochenende)

     

    Herren I

    Herren I gegen MTV Stadeln

    am 10.07.2019 um 20:30 Uhr

    Ort: Schulzentrum Ost, Äußere Badstr. 26, 95448 Bayreuth
    Spielart: Test

    Vorbericht lesen

    Halbzeitergebnis: 18:7

    Ergebnis: 34:19

     

    Einige positive Ansätze

    Haspo Bayreuth gewinnt ersten Test gegen Stadeln 34:19

    Deutlich und verdient hat Herren-Bayernligist Haspo Bayreuth seinen ersten Test gegen den Landesligaaufsteiger MTV Stadeln mit 34:19 (18:7) für sich entschieden und dabei bereits einige positive Ansätze gezeigt.

    Zwar ging der Gast im Schulzentrum Ost beim 1:0 in Führung. In der Folge übernahm jedoch Haspo das Kommando und baute den Vorsprung über 3:1 und 11:6 bis zur Pause komfortabel auf 18:7 aus und machte den Klassenunterschied somit deutlich. Dabei war Trainer Michael Werner mit der Abwehr teilweise schon zufrieden: „Wir haben Stadeln zu einigen Ballverlusten gezwungen. Es fehlt aber noch ein wenig die Aggressivität und verständlicherweise die Abstimmung.“ Auf der anderen Seite ärgerten den Coach die vielen Ballverluste im Spiel nach vorne und die teils inkonsequente Chancenverwertung.

    In der zweiten Halbzeit zogen die Bayreuther bis auf 28:11 davon, ehe Stadeln die Endphase relativ ausgeglichen gestalten konnte. Dennoch war es ein zufriedenstellender erster Test, der zeigte, was schon da ist und woran noch gearbeitet werden muss. Erfreulich war, dass Rückraumschütze Christoph Tratnjek nach sehr langer Verletzung sein erstes Spiel im Haspo-Dress absolvierte und sich auch die anderen neuen Akteure gut einbrachten. Auch Yannik Meyer-Siebert kam nach langer Zeit erstmals wieder zum Einsatz. Jetzt bleibt den Haspo-Männern knapp zwei Wochen Zeit, um an ihren Baustellen zu arbeiten. Denn am 24. Juli steht der nächste Test gegen Landesligist HSG Fichtelgebirge an.

    Haspo Bayreuth: Hennig, Tornow – Saborowski (7), Baldauf (5), Elschner (5), Fehring (5), Wopperer (4), Berthold (2), Goeritz (2), Berghammer (1), Endler (1), Meyer-Siebert (1), Tratnjek (1), Godes. ds


    Nordbayerischer Kurier vom Samstag, 13. Juli 2019, Seite 27