• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Termine

     

    Herren I

    Pokal: BHV 2. Runde

    Herren I gegen MTV Stadeln

    am 08.09.2018 um 14:00 Uhr

    Ort: Schulzentrum Ost, Äußere Badstr. 26, 95448 Bayreuth
    Spielart: Pokal

    Vorbericht lesen

    Halbzeitergebnis: 8:8

    Ergebnis: 19:22

     

    Bis in die Schlussminuten offen

    Angriff zu schwach: Haspo II scheitert im Pokal mit 19:22 am MTV Stadeln

    Die zweite Mannschaft hat es nicht geschafft, Haspo Bayreuth im Bayernpokal der Männer in die dritte Runde zu bringen. Trotz Heimvorteils ging der Vergleich zwischen den Bezirksoberligen Oberfrankens und Mittelfrankens gegen den MTV Stadeln mit 19:22 (8:8) verloren.

    Zwar blieb die Partie bis in die Schlussminuten offen (19:19/56.), aber letztlich reichte die Leistung der Bayreuther im Angriff nicht aus. Sie fanden nie zu einem mannschaftlich geschlossenen Spiel, was sicher auch an der nahezu komplett neuen Besetzung des Rückraums lag. Allerdings fehlte es auch an Disziplin bei der Umsetzung von festlegten Auftaktbewegungen. Die Folge waren viele Ballverluste und schlecht vorbereitete Abschlüsse, die der MTV Stadeln dann meist mit einem Gegenstoß bestrafte.

    Dass die Gastgeber trotzdem lange eine reelle Siegchance hatten, war vor allem der besonders in der ersten Halbzeit überragenden Leistung von Torhüter Christoph Meyer zu verdanken. Zudem hatte auch der MTV Stadeln in der Offensive große Probleme mit der groß gewachsenen 6:0-Abwehr der Bayreuther. Akzente setzte weniger der kaum eingesetzte Ex-Bayreuther Michael Neumaier (zwei Tore), als vielmehr Torben Wanzek mit sieben Treffern aus dem Rückraum.

    „Wir haben gesehen, wie viel Arbeit bis zum Saisonstart in zwei Wochen noch vor uns liegt“, sagte Haspo-Trainer Andreas Berghammer. „Gleichwohl bin ich mit Einstellung und Einsatzwillen der Mannschaft zufrieden.“

    Als Turniersieger zog überraschend der HSV Main-Tauber in die dritte Runde ein. Der unterfränkische Bezirksligist schaltete den klar favorisierten Landesliga-Vertreter HC Sulzbach-Rosenberg mit 24:22 aus und bezwang dann im Finale auch den MTV Stadeln mit 31:29.

    Haspo Bayreuth II: Meyer, Rockenmayer, Kropf – Schönfeld (8/7), Göring, Y. Berghammer (1), van Kluyve (2), Commes, Balwinski (1), Geyler (2), Schmidt (3), Kroh (1), Höpp (1), Jende.