• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  •  

    männliche A-Jugend | Landesliga Nord, 2019/2020
    Spielnummer: 20020003

    Damen I gegen TSV Ismaning

    am 14.09.2019 um 17:30 Uhr

    Ort: Schulzentrum Ost, Äußere Badstr. 26, 95448 Bayreuth
    Spielart: Saison

    Vorbericht lesen

    Halbzeitergebnis: 8:14

    Ergebnis: 16:24

     

    Klare Niederlage zum Start

    Haspo-Bayernligadamen halten gegen TSV Ismaning nur 20 Minuten mit – 16:24

    Handball

    Mit einer am Ende deutlichen 16:24 (8:14)-Niederlage sind die Bayernliga-Damen von Haspo Bayreuth in die neue Saison gestartet. Die Mannschaft des neuen Trainers Udo Prediger hielt gegen den TSV Ismaning 20 Minuten mit, ehe sie fortan einem Rückstand hinterherrannte.

    Zu Beginn war es eine ausgeglichene Angelegenheit, wobei die Gäste aus Oberbayern vorlegten, aber Haspo sich nicht abschütteln ließ. Nach einer guten Viertelstunde stand es 6:6. Von da an leisteten sich die Gastgeberinnen einige Fehler, die die Oberbayern zu ihrem Vorteil nutzten und über 7:9 zum 8:14-Pausenstand ausbauten.

    Diese Hypothek erwies sich letztlich als zu groß, um es noch einmal spannend zu machen. Die Bayreutherinnen, die auf Clara Benz, Katrin Lindner, Antonia Wülfert und Julia Dörfler verzichten mussten, versuchten zwar den Abstand zu verringern, doch näher als auf 12:17 (41.) sollten sie nie mehr herankommen. Dazu war die Fehlerquote einfach zu hoch, bemängelte auch Trainer Prediger: „Wir haben uns leider zu viele technische Fehler geleistet und auch einige Chancen zu viel liegen lassen, sodass wir nie mehr herangekommen sind.“ Er fügte jedoch auch an: „In der Abwehr haben wir phasenweise einen ganz guten Job gemacht und Ballgewinne erzielt.“ Insgesamt stotterte der Angriffsmotor zu sehr, um den Gästen noch einmal gefährlich zu werden. Im Gegenteil: Vom 12:17 wuchs der Rückstand über 14:20 auf 15:23 an und mit der Schlusssirene stand ein 16:24 zu Buche.

    Die nächste Chance, um die ersten Punkte einzufahren, gibt es schon am nächsten Samstag, wenn die Bayreutherinnen ab 15.30 Uhr bei der zweiten Mannschaft des TSV Haunstetten zu Gast sind.

    Haspo Bayreuth: Bauer, Goetjes – Kerling (5/1), Koppold (3), Duchon (2), Eckert (2), Brahm (1), Kutzschmar (1), Lenhardt (1), Ruckriegel (1), Hall, Löser, Zerhusen. ds


    Nordbayerischer Kurier vom Dienstag, 17. September 2019, Seite 28