• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Happy Birthday

    Ein echter Torjäger kommt

    29.03.2018

    Herren-Bayernligist Haspo Bayreuth verpflichtet Stefan Wopperer aus Helmbrechts / Neun Treffer im Schnitt

    Der aktuell arg durch verletzungs- und krankheitsbedingte Ausfälle geplagte Herren-Bayernligist Haspo Bayreuth hat seine Rückschlüsse aus der momentanen Personalnot gezogen und verpflichtet nun für die kommende Saison einen weiteren Rückraumspieler. Mit Rückraumlinks Stefan Wopperer vom Nachbarn TV Helmbrechts kommt dabei einer der Toptorjäger der Landesliga Nord an den Roten Main.

    Der 21-Jährige führt mit aktuell 206 Treffern aus 22 Partien nicht nur die Torschützenliste der Liga mit großem Vorsprung an, sondern wirft dabei starke 8,96 Tore pro Spiel. Gerade erst überbot er beim 34:32-Auswärtssieg in Ingolstadt seine Quote gar mit überragenden 17 Treffern. „Wir sind mit Stefan schon seit längerer Zeit in Kontakt und sind von seinen Qualitäten sehr überzeugt“, freut sich Haspo-Trainer Marc Brückner: „Mit Stefan sind wir im Rückraum noch breiter aufgestellt, und das ermöglicht uns auch weitere taktische Varianten. Außerdem werden wir für unsere Gegner noch schwerer ausrechenbar sein.“

    Für den 21-jährigen Informatik-Studenten bricht jedenfalls eine neue handballerische Herausforderung an: „Die Mannschaft ist jung, hat einen tollen Teamgeist und viel Potenzial. Das hat mich absolut überzeugt, auch wenn mir der Schritt wirklich schwer gefallen ist.“ Immerhin durchlief Wopperer seit seinem vierten Lebensjahr alle Jugendmannschaften des TV Helmbrechts und fühlt sich dem Verein somit stark verbunden: „Ich bin dem TVH wirklich für einfach alles sehr dankbar. Wir sind in Helmbrechts ein sehr eingeschworenes Team, das beinahe nur aus Eigengewächsen besteht. Ich verlasse also auch sehr gute Freunde.“ Ausschlaggebend war für den 21-jährigen Rückraumspieler die sportliche Perspektive: „Ich will mich nun in einer höheren Spielklasse beweisen und mich selbst handballerisch weiterentwickeln. Die Probetrainingseinheiten haben mich überzeugt, und ich möchte in der kommenden Saison in jedem Spiel meinen Beitrag zum Sieg leisten.“

    Bevor es den aktuellen Toptorjäger der Landesliga Nord jedoch auch sportlich nach Bayreuth verschlägt, will Wopperer noch ein Ziel mit dem bereits frühzeitig gesicherten TV Helmbrechts erreichen: „Ich will mit dem TVH am Saisonende die beste oberfränkische Mannschaft in der Landesliga sein.“ berg


    Nordbayerischer Kurier vom Donnerstag, 29. März 2018, Seite 29