• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Happy Birthday

    Bundesliga-Gäste bei Haspo-Jugend

    21.04.2017

    Noch zwei Wochen verbleiben der A-Jugend von Haspo Bayreuth, bis die erste Qualifikationsrunde zur Jugendbundesliga ansteht. Ehe dabei der HC Erlangen, die SG DJK Rimpar und der VfL Günzburg warten, testet das Team der Trainer Christian Weigl und Michael Fröhlich am Samstag im Schulzentrum Ost gegen zwei hochkarätige Gegner: Um 12.30 Uhr misst sich die Haspo-Jugend mit dem Nachwuchs der MT Melsungen, in deren Erstligateam die aus Bayreuth stammenden Zwillinge Michael und Philipp Müller spielen. Das Dreierturnier komplettiert die Jugend des Zweitligisten EHV Aue namens Nickelhütte Aue. Auf die Sachsen treffen die Bayreuther dann um 15 Uhr. Gespielt wird über jeweils zwei Mal 20 Minuten, wobei jede Halbzeit einzeln gewertet wird.

    Sowohl Melsungen als auch Aue waren in der vergangenen Saison in der Jugendbundesliga vertreten: Melsungen belegte in der Staffel West den neunten Platz, Aue wurde in der Ost-Staffel Achter. „Es wird ein interessanter Test gegen zwei sicherlich gute Gegner. Die ersten Ansätze der neuen Mannschaft stimmen mich aber positiv“, sagt Haspo-Trainer Christian Weigl mit Blick auf das gerade abgeschlossene Trainingslager in Südtirol. Ein Testspiel gegen eine U21-Mannschaft aus Rovereto gewannen die Bayreuther dort deutlich mit 45:34. „Natürlich fehlt es an einigen Stellen noch. Über die Angriffsleistung können wir uns jedoch nicht beklagen“, sagt Weigl im Rückblick auf das Spiel. ds


    Nordbayerischer Kurier vom Freitag, 21. April 2017, Seite 28