• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Termine

    Müller-Brüder nicht wieder im Europacup

    29.06.2015

    Das Gastspiel der MT Melsungen im Europapokal der vergangenen Saison bleibt vorerst einmalig. Zwar haben die Hessen mit den Bayreuther Zwillingsbrüdern Michael und Philipp Müller in der Bundesliga ihren sechsten Tabellenplatz aus dem Vorjahr wiederholen können, doch das genügt diesmal nicht für eine Teilnahme am EHF-Pokal, in dem sie bei ihrem Debüt das Viertelfinale erreicht und das Halbfinale nur um ein einziges Tor verpasst haben.

    Die Chancen waren schon gesunken, als dem SC Magdeburg keine Möglichkeit zur Qualifikation für die Champions League eingeräumt worden war. Damit stand fest, dass in der höchsten internationalen Spielklasse nur THW Kiel, Rhein-Neckar Löwen und SG Flensburg-Handewitt vertreten sein würden und der Bundesligavierte aus Sachsen-Anhalt mit dem Tabellenfünften Frisch Auf Göppingen im EHF-Cup an den Start geht. Dritte deutsche Mannschaft in diesem Wettbewerb sind die Füchse Berlin, die am Ende der Bundesligasaison zwar hinter Melsungen auf Platz sieben lagen, aber als Pokalverteidiger ins Rennen gehen. es

    Nordbayerischer Kurier vom Montag, 29. Juni 2015, Seite 26