• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Vorbereitung gestartet

    29.06.2014

    Klaus Eckl neuer Co-Trainer / Staffel-Zugehörigkeit ist für Haspo-Damen noch offen.

    Die endgültige Bestätigung, in welcher Staffel der Dritten Liga die Damen von Haspo Bayreuth antreten müssen, ist weiter offen. Der Einteiler ist im Urlaub – das gilt aber nicht für den Aufsteiger aus Bayreuth. Das Haspo-Team hat das Training aufgenommen und bereitet sich auf die Herausforderung Dritte Liga vor.

    Neben der Kaderplanung ist dabei die Hauptaufgabe, die Trainingsbedingungen trotz unveränderten Rahmens an die neuen Erfordernisse anzupassen. „Wir können die Anzahl der Trainingseinheiten wegen der fehlenden Hallenkapazitäten, und weil die Spielerinnen eben reine Amateure sind, nicht erhöhen“ erklärt Haspo-Trainer Thomas Hankel die Problematik. „Das heißt, wenn wir die Quantität nicht verändern können, muss die Trainingsqualität weiter gesteigert werden.“ Und dafür müsse das Training individueller gestaltet werden.

    Um das zu gewährleisten, haben die Haspo-Verantwortlichen nun eine weitere wichtige Personalie klären können: Der ehemalige Torwart des BSV 98 Bayreuth, Klaus Eckl, wird künftig das Trainerteam verstärken. Der 57jährige Sulzbacher bringt einiges an Erfahrung mit. Als Spieler war er mit Tuspo Nürnberg Deutscher A-Jugend-Meister und stieg sogar in die Zweite Bundesliga auf. Später spielte er fünf Jahre beim BSV 98 Bayreuth und wurde dabei unter anderem bayerischer Vizemeister.

    Als allein verantwortlicher Trainer war er bisher im Herrenbereich bis zur Landesliga und zuletzt bei den Damen des HC Sulzbach in der Bayernliga aktiv. Zudem hatte er die bayerische Polizeiauswahl der Herren unter seinen Fittichen, mit der er 2009 knapp den deutschen Titel verpasste und Vizemeister wurde. Bei den Haspo-Damen freut er sich nun auf ein „schönes Gesamtpaket“ aus dem sportlichen Reiz der neuen Aufgabe und der Aussicht, viele gute Freunde aus gemeinsamen Bayreuther Zeiten wiederzusehen.

    th
    Nordbayerischer Kurier vom Mittwoch, 25. Juni 2014