• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Spielplan (Wochenende)

    Am Samstag letzter Turnier-Härtetest für die Bayernliga-Herren

    01.09.2011

    Einen letzten Härtetest in Turnierform vor dem Saisonbeginn am 17. September absolvieren HaSpos Bayernliga-Herren am Samstag (3. September) mit Spielen gegen den thüringischen Oberligisten SV Hermsdorf und den Bayernliga-Mitkonkurrenten HC Erlangen II. Danach steht eine Woche später noch ein Vorbereitungsspiel gegen Bayernliga-Aufsteiger HSC 2000 Coburg II sowie den Sonntag darauf (11. September) das Pokalspiel beim mittelfränkischen Bezirksoberligisten TSV 1861 Bad Windsheim auf dem Programm.
    Für Trainer Bernhard Müller geht es vor allem darum, die vier Neuzugänge Marius Hümpfer, Moritz Kauffmann, Torsten Krauß und Kevin Murphy weiter in die Spielabläufe des Teams zu integrieren und die Abwehrarbeit - „Da haben wir Fortschritte gemacht“ - zu verbessern.
    Los geht es am Samstag um 16 Uhr im Schulzentrum Ost mit einer Partie, bei der sich die Gästeteams gegenüberstehen, weil HaSpo-Spieler bis zum Anpfiff beruflich engagiert sind.
    Gegen 17:30 treffen die HaSpo-Herren dann auch die Reserve des Zweitbundesligisten aus Erlangen. Die Mittelfranken mussten vor Wochenfrist beim Sumpfler Cup Niederlagen gegen den gastgebenden Landesligisten DJK Waldbüttelbrunn, den hessischen Landesligisten Rot-Weiß Babenhausen und Bayernligist SV 08 Auerbach einstecken, konnten nur knapp gegen Ligakonkurrent TSV Winkelhaid gewinnen und belegten in dem 8er-Feld am Ende den vorletzten Platz.
    Im letzten Turnierspiel (etwa 19:00 Uhr) trifft das Team von Bernhard Müller dann auf den SV Hermsdorf, einer körperlich starken Truppe, der man vor wenigen Tagen bei einem Turnier der Thüringer noch mit 28:23 unterlegen war, weil – so Bernhard Müller - „wir leider in wichtigen Phasen etwas den Kopf verloren und uns zu sehr mit strittigen Schiedsrichterentscheidungen auseinandersetzten.“

    PM12_2011.pdf