• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • HaSpo bewirbt sich um die Ausrichtung des Final Four-Turniers des Molten Cups

    10.02.2010

    HaSpo Bayreuth bewirbt sich um die Ausrichtung des Final Four-Turniers des Molten Cups, bei dem am 13. Mai der bayerische Pokalsieger der Herren-Teams ermittelt wird.

    HaSpo Vorstand Andreas Berghammer kritisierte im Zuge der Bewerbung, dass der Termin außerordentlich unglücklich angesetzt wurde, nämlich zwei Tage vor dem letzten Spieltag in der Bayernliga, an dem der derzeitige Tabellenzweite HaSpo den aktuellen Tabellenführer TuS Fürstenfeldbruck empfängt. „Da könnte es ja noch um etwas gehen“, meinte Berghammer.Wieder mal habe der Verband die Terminabsprache ohne die Vereine festgelegt.

    Das HaSpo-Team hatte sich in der vierten Pokalrunde die Finalteilnahme durch einen deutlichen Sieg gegen den TuS Fürstenfeldbruck gesichert. Neben den Bayreuther hat als weiterer Bayernligist der TB 03 Roding (derzeit 8. Platz) die Teilnahme am Final Four-Turnier erspielt. Das Feld der Pokalsieg-Kandidaten wird von dem nordbayerischen Landesligisten MTV Stadeln (zurzeit auf dem 5. Rang der Tabelle) und dem Bezirksoberligisten TSV Weilheim komplettiert, aktueller Tabellenenvierter der Bezirksoberliga Alpenvorland.