• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Björn Kreyßig und Ex-HaSpos ziehen mit bayerischer Polizeiauswahl in DM-Endrunde ein

    16.04.2009

    Geschafft!!! HaSpos Torjäger Björn Kreyßig hat als Teil der bayerischen Polizeiauswahl das erhoffte, jedoch nicht erwartete Ziel erreicht, nämlich die Endrunde der Deutschen Meisterschaft der Ländervertretungen der Polizei. Mit dabei auch die beiden Ex-Haspos Tim Abel (jetzt TSV Unterhaching) und Christoph Baumgärtel (jetzt HC Sulzbach) sowie als weiterer Oberfranke der Torwart des Bezirksoberligisten HSG Fichtelgebirge, Sebastian Schelter.
    Das von Trainerfuchs Klaus Eckl trainierte bayerische Polizeiteam schlug heute im sächsischen Bautzen in seinem Auftaktspiel die Vertretung des Saarlands deutlich mit 34:26 und musste gegen die höher eingeschätzten Ordnungshüter des Gastgebers unbedingt gewinnen, um als Turniersieger zur Endrunde in Baden-Württemberg zu fahren, die vom 11. bis zum 15 Mai in Bruchsal gespielt wird. Das Kunststück gelang durch ein hart umkämpftes aber auch erspieltes 29:27 mit einem stark spielenden Tim Abel in der Rückraum Mitte, der nach Angaben der Betreuerin „immer dann Tore machte, wenn es darauf ankam. Reaktion des Polizeiobermeisters telefonisch nach dem entscheidenden Spiel: „Ich bin total kaputt.“
    Das Bild zeigt das Team nach dem Turniersiegt. Björn Kreyßig trägt die Nummer 17, Christoph Baumgärtel die Nummer 10 und Tim Abel die Nummer 2. Neben ihm Trainer Klaus Eckl, vor Björn Kreyssig kniet in der ersten Reihe TW Sebastgian Schelter.