• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Michi Müller wird 2010 ein Löwe

    27.03.2009

    Weiterer Karrieresprung

    HANDBALL. Michael Müller steht vor einem weiteren Karrieresprung. Der 24-jährige Bayreuther, der 2006 zum TV Großwallstadt gewechselt ist und mittlerweise 23 Länderspiele absolviert hat, spielt von 2010 an für die Rhein-Neckar-Löwen.


    Keinesfalls enttäuscht vom fünften Platz äußerte sich Bayreuths Nationalspieler Michael Müller nach der Rückkehr von der Weltmeisterschaft aus Kroatien in seine Heimatstadt.
    Keinesfalls enttäuscht vom fünften Platz äußerte sich Bayreuths Nationalspieler Michael Müller nach der Rückkehr von der Weltmeisterschaft aus Kroatien in seine Heimatstadt. Foto: dpa
    Wie der WM-Neuling im Interview mit dem KURIER durchblicken ließ, habe er in allen Situationen das Vertrauen von Bundestrainer Heiner Brand und der Mannschaft gespürt.
    Müller wird dann einer der besten deutschen Vereinsmannschaften angehören, was gleich bedeutend ist mit einer Weltklassemannschaft. Die in Mannheim beheimateten Rhein-Neckar-Löwen (ursprünglich SG Kronau/Östringen) stehen gegenwärtig im Viertelfinale der Champions League und haben gute Chancen, sich auch für die nächste Saison in der europäischen Königsklasse zu qualifizieren.

    Genau auf diese Perspektive setzt der Linkshänder aus Bayreuth mit seiner Unterschrift unter einen Zweijahresvertrag: „Die Rhein-Neckar-Löwen haben eine riesige sportliche Zukunft vor sich. Da möchte ich dabei sein und mit den Löwen auch Titel gewinnen“, wird er auf der Internetseite des Vereins zitiert (www.rhein-neckar-loewen.de).

    In Fachkreisen wird sogar spekuliert, ob der Wechsel schon in diesem Jahr vollzogen werden kann. Da Müllers Vertrag beim TV Großwallstadt noch für die kommende Saison gilt, wäre dafür allerdings die Zahlung einer Ablösesumme nötig.