• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Termine

    HaSpo-Spiel in Heilbronn abgesagt

    29.10.2020

    In der 3. Handball-Bundesliga Süd ist Haspo Bayreuth zum zweiten Mal in Folge von einer Spielabsage betroffen. Nachdem in Heilbronn der 7-Tage-Inzidenzwert auf über 250 gestiegen ist, wurde die am kommenden Samstag vorgesehene Partie bei der TSB Horkheim einvernehmlich abgesetzt. Obwohl die Anfrage von den Heilbronnern ausging, hat sie Haspo alles andere als unvorbereitet getroffen. „Wir haben uns schon seit vergangenem Donnerstag einen freiwilligen Trainingsverzicht auferlegt“, sagt Vorsitzender Andreas Berghammer. „Es wirkt schließlich ziemlich unsinnig, wenn sich privat nur fünf Leute treffen dürfen, aber 20 Leute gemeinsam trainieren.“ Drohende Quarantäne könne die Betroffenen zudem auch beruflich in Schwierigkeiten bringen. Auch deswegen sei die ganze Mannschaft mittlerweile auf Covid-19 getestet worden: „Bisher sind alle Ergebnisse negativ.“ es


    Nordbayerischer Kurier vom Donnerstag, 29. Oktober 2020, Seite 23