• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Saborowski Kandidat für Tor des Monats

    09.01.2017

    Tor des Monats – nicht nur die Fußballer haben diesen Wettbewerb. Unter anderem wird auch bei den Handballern der schönste Treffer gekürt. Und hier zählen bei der Fan-Abstimmung für den Dezember 2016 gleich zwei Bayreuther zu den sechs Sieganwärtern: Michael Müller und Paul Saborowski.

    Müllers schönes Tor fiel im Pokal-Viertelfinale der MT Melsungen in Flensburg. Ein Zuspiel von Zwillingsbruder Philipp nutzte der 32 Jahre alte Routinier per Kempa-Trick zum 27:29. Am Ende aber verlor sein Team mit 28:32.

    Saborowski glänzte im Haspo-Heimspiel gegen den bis dahin unbezwungenen Bayernliga-Spitzenreiter HC Erlangen II. In der Mitte vor dem Tor erhielt er am Kreis den Ball, drehte sich um den Gegner herum und war während einer seitlichen Rolle mit dem Rücken zum Tor erfolgreich. Haspo gewann 27:26, Saborowski traf insgesamt fünf Mal. Bei der bereits laufenden Abstimmung scheint der 19-Jährige (Tor 6) bessere Chancen zu haben als Müller (Tor 5). Er erhielt bis gestern Nachmittag 15 Prozent der Stimmen – Rang drei. Nationalspieler Müller kam auf 5,6 Prozent.

    Unangefochten liegt Lukas Mertens vorn. Sein Treffer, bei dem er nach einem Pfostenwurf eines Mitspielers den zurückprallenden Ball einem Gegner stibitzt, im Sprung die Wurfhand wechselt und den Rostocker Torhüter überwindet, gefiel 48 Prozent der Abstimmenden. Abgestimmt werden kann noch bis zum Ende nächster Woche im Internet auf der Homepage www.dkb-handball-bundesliga.dered


    Nordbayerischer Kurier vom Montag, 9. Januar 2017, Seite 26