• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Klarer Sieg der Müller-Brüder im EHF-Cup

    21.11.2016

    Mit einem klaren Sieg hat Bundesligist MT Melsungen seine Europapokal-Saison eröffnet. Nach zwei Freilosen gewann das Team um die Bayreuther Zwillinge Michael und Philipp Müller in der dritten Runde des EHF-Cups bei RK Zamet in Rijeka mit 34:23 (17:13) und hat damit beste Chancen, im Rückspiel die Gruppenphase der besten 16 zu erreichen.

    Im Duell der Meisterschaftsvierten von Kroatien und Deutschland vor 2050 Zuschauern kontrollierten die Hessen das Geschehen nach einem 7:0-Lauf zum 22:13 (40.). Danach kamen die Bankspieler zu längeren Einsätzen und hielten den Abstand stabil. Neben Torwart Johan Sjöstrand mit starken 26 Paraden ragte bei Melsungen der Kroate (!) Marino Maric am Kreis mit acht Toren heraus. Michael Müller trug zwei Tore bei, sein hauptsächlich in der Abwehr spielender Bruder Philipp eines.


    Nordbayerischer Kurier vom Montag, 21. November 2016, Seite 29