• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Termine

    HaSpo-A-Jugend bereit für die Bayernliga

    15.09.2016

    Gelungene Generalprobe für den Saisonauftakt am kommenden Sonntag mit dem Heimspiel (12 Uhr) gegen die HSG München-West: Die männliche A-Jugend von Haspo Bayreuth blieb beim Turnier im heimischen Schulzentrum Ost ungeschlagen. Nach Siegen gegen die eigene zweite Männermannschaft (20:14), die jüngst in die Bezirksoberliga aufgestiegen ist, und gegen den TV Roßtal (25:19) kam der Bayernligist gegen den HC Erlangen zu einem 19:19. Die Erlanger werden übrigens vom früheren Haspo-Männertrainer Mathias Bracher betreut.

    Haspo-Trainer Marius Hümpfer war zufrieden: „Wir konnten viel ausprobieren und durchwechseln, so dass alle Spieler Einsatzzeiten bekommen haben.“ Bemerkenswert war, dass drei Spieler des Jahrgangs 2000 und gar vier des Jahrgangs 2001 (alle noch B-Jugend) mitwirkten. „Es ist erfreulich, dass vor allem die Jungen jetzt auch immer mehr Verantwortung übernehmen und sich auch selbst mehr trauen“, sagte Hümpfer.

    So gehen Trainer und Team mit Selbstvertrauen ins erste Punktspiel. Hümpfer kennt die Münchner zwar nicht, weiß aber, dass sie in der letzten Qualifikationsrunde lediglich Platz vier von fünf Mannschaften erreicht und somit gerade so den Sprung in die Bayernliga geschafft haben. Dabei verloren sie unter anderem gegen den HC Erlangen (11:17).Deshalb fordert der Trainer auch einen Auftaktsieg, um mit einem positiven Erlebnis in die Saison zu starten.

    Die Erwartungen für die gesamte Saison will Hümpfer nicht allzu hoch zu schrauben: „Natürlich wollen wir versuchen, wieder oben mit dabei zu sein. Oberstes Ziel wird es jedoch sein, jeden Spieler ein Stück weiter zu bringen, die Jüngeren an das A-Jugend-Niveau zu gewöhnen und die Älteren langsam an den Männerbereich heranzuführen.“ ds


    Nordbayerischer Kurier vom Donnerstag, 15. September 2016, Seite 36